Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Wien-Film und ihre Musik als Subjekt, Objekt und Verb der Ideologievermittlung im NS-Regime. Vortrag von Timur Sijaric

14. März um 18:0020:00 CET

Als Folge des »Anschlusses« Österreichs 1938 war die nationalsozialistische Wahrnehmung der »Ostmark« ambivalent und spiegelt sich in der Gründung und Mission des Wien-Film-Konzerns wieder. Ähnlich wie bei anderen Kunstvereinen entstand die Wien-Film durch eine Zwangsvereinigung nahezu aller bestehenden österreichischen Filmproduktionsfirmen.

 

Details

Datum:
14. März
Zeit:
18:00 – 20:00 CET
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
www.ifk.ac.at