Vortrag Andreas Karl: »Jenseits von Synthesen und Transfers. Brüche in der jüngsten Musik aus China«

IFK - Wien, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien Reichsratsstraße 17, Wien

Der sich ständig verschiebende Spagat zwischen kultureller Heterogenität, Individualismus und staatlicher Homogenisierung ist der Musik aus China bis in die kleinsten Zellen eingeschrieben. Schon allein deswegen ist diese Musik hochdynamisch. Dennoch gab es bis in die 2000er-Jahre einige unumstößliche Konstanten – doch auch sie werden in Frage gestellt. Andreas Karl ist Musikwissenschafter, Dramaturg, Librettist und …

Vortrag von Alice Staskova: Als ob. Kreative Anverwandlungen des Fiktionalismus nach Hans Vaihinger

IFK - Wien, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien Reichsratsstraße 17, Wien

Kann Erdachtes, das offensiv der Erfahrung widerspricht, Wirkungen im Realen zeitigen? Das 1911 publizierte Buch »Die Philosophie des Als Ob« von Hans Vaihinger bejaht dies emphatisch: Fingieren ist dazu da, die Realität zu erkennen, sie zu durchdringen und folglich zu meistern. Diese Idee fand unter Zeitgenossen*innen ungemeine Zustimmung. Und sie inspiriert – und irritiert – …

MUK meets IFK: Vortrag von Norbert Trawöger: Nichts spielen

IFK - Wien, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien Reichsratsstraße 17, Wien

Wir spielen Ball, Flöte, Roulette oder die Heldin. Die Zeit spielt uns in die Hände, wieder andere spielen auf Zeit. »Er will ja nur spielen«, heißt es, wenn die Lage scheinbar ungefährlich ist. Der Musiker Norbert Trawöger bringt John Cages »4’33’’« als radikale Komposition  ins Spiel, um sich ihr von vielen Seiten zu nähern. Es …

Vortrag von Ulrich van Loyen: Schamanismus und die Kultur der Niederlage

IFK - Wien, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien Reichsratsstraße 17, Wien

Wenngleich die Erforschung des zirkumpolaren Schamanismus bereits im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert mit der Nobilitierung »anderer Zustände« einhergegangen war, fällt ein großer Teil seiner Faszinationsgeschichte in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Ulrich van Loyen hat als Literaturwissenschafter mit einer Arbeit über Franz Baermann Steiner und als Sozialanthropologe über Neapels Totenkulte promoviert. Er …

IFK_Tagung: Die Stärken der Schwäche. Gesellschaften in unruhigen Zeiten

Mumok Museumsplatz 1, Wien

Wie wirkt sich Globalisierung als Waren- und Geldverkehr, als Sachherrschaft auf die Realität menschlicher wie nichtmenschlicher Körper aus? Wie können die grundlegende Zusammengesetztheit und Ausgesetztheit von Subjekten zur Quelle des Gemeinsamen werden? Wie schreibt man eine Verfassung für das Zusammenleben aller Sterblichen?   KONZEPTION: Karin Harrasser (IFK, Wien), Franz Thalmair (mumok, Wien) TEILNEHMER*INNEN: www.ifk.ac.at

Vortrag von Veronika Barnas: Beherrschte Unterhaltung. Zur mobilen Praxis fahrender Schausteller*innen am Jahrmarkt

IFK - Wien, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien Reichsratsstraße 17, Wien

Temporäre Jahrmärkte erfreuen sich vor allem im ländlichen Raum bis heute großer Beliebtheit. Der Berufsstand der fahrenden Schausteller*innen, die dort für die begehrten Erlebnisse sorgen, ist in Österreich allerdings kaum erforscht. Was macht das Erlebnis Jahrmarkt weiterhin so anziehend, und wie leb(t)en und arbeite(te)n die Schausteller*innen? Veronika Barnaš arbeitet seit dem Abschluss ihres Studiums (MA …

aka/IFK_Lecture: Claudia Simma: Roh übersetzen. Über »Fertigungs«prozesse bei der Übersetzungsarbeit

IFK - Wien, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien Reichsratsstraße 17, Wien

Ausgehend von Derridas Spiel mit dem Doppelsinn der französischen Vokabel »cru« – »cru« bedeutet »roh«, aber auch was (oft vorschnell) »geglaubt« wird – soll es in diesem Vortrag um Übersetzen als Erfahrung gehen. Claudia Simma hat an der Universität Zürich Philosophie und Literatur studiert. Am Centre d’études féminines der Universität Paris VIII hat sie* im Jahr 2000 bei …

IFK_Vortrag von Bettina Brandt: With Love from Vienna. Translating a Transatlantic Holocaust Correspondence

IFK - Wien, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien Reichsratsstraße 17, Wien

What can a box of old German Holocaust letters found in an American attic tell us about Jewish life in Vienna after the »Anschluss«? What obstacles did the translator face when deciphering this transatlantic family correspondence for the American descendants of the Viennese letter-writer who herself had perished in the Holocaust? Bettina Brandt is Teaching …

IFK_Vortrag von Lena Ditte Nissen: Chaosmos des Persönlichen

IFK - Wien, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien Reichsratsstraße 17, Wien

Wie gehen wir heute mit den in Schweigen gehüllten nationalsozialistischen Täterschaften unserer Vorfahren um? In Konfrontation mit Texten aus der eigenen Familie wird in dieser künstlerisch-wissenschaftlichen Forschung mit Fokus auf Frauen als Täterinnen die ethnopsychoanalytische Methode der Deutungswerkstatt experimentell auf die Probe gestellt. Lena Ditte Nissen arbeitet als künstlerische Forscherin und Filmemacherin an der Schnittstelle …