Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Performative Baukultur in Linz

26. Juni um 10:0010:30 CEST

Copyright Bild: © Pretterhofer & Rieper

Eich- und Vermessungsamt wohin? Wer hat die Hosen an?
Ein baukultureller Umzug auf den Herbert Bayer Platz. 

Im Sommersemester 2024 werden wir den Gegenstand Baukultur als performatives Setting in einem ruralen und einem urbanen Kontext umsetzen. Die Neigungsgruppe Baukultur an der Kunstuniversität Linz entwickelt mit Studierenden und lokalen Mitspieler:innen ein Rollenspiel, das im Juni 2024 in Linz geprobt und aufgeführt wird. Gemeinsam versuchen wir, uns mit öffentlichen Fragen zu Nachbarschaft, Haus, Hof und allen anderen gebauten und ungebauten Dingen einer Stadt zu beschäftigen. Theoretische Ansätze werden praktisch angewandt und mit vertauschten Rollen dargestellt. Es geht darum ein vertieftes Verständnis für die divergenten Funktionssysteme und den unterschiedlichen Protagonist:innen zu erlangen, denn „Baukultur ist als gemeinsame kulturelle Leistung nicht Privatsache, sondern physisches Abbild unserer Gesellschaft. Sie beschreibt die Gestalt unseres Lebensraums, aber auch den Prozess seiner Entstehung, Aneignung, Nutzung und Erhaltung.“ (Reden wir über Baukultur, IG Architektur 2022)

A Perfect Process – studio urban und studio typologie gehen der Frage nach wie das Gebäude des Bundes Eich- und Vermessungsamts in der Prunerstraße zu einem Teil der Kunstuniversität werden könnte? Die Abteilung Baukultur interveniert punktuell.

 

Mittwoch, 26. Juni 2024, 10:00 Uhr (Dauer: 30min.)
Treffpunkt: splace, Hauptplatz 6, 4020 Linz
öffentliche Präsentation

Details

Datum:
26. Juni
Zeit:
10:00 – 10:30 CEST
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,